NORDSÜDFAHRT · Panamericana

NORDSÜDFAHRT

Yellowstone
Wyoming
USA

22. September 2018. Auf der Nr. 12 Richtung Yellowstone Nationalpark. Weideland und Viehzucht bestimmen auch hier die Landschaft, wobei Bergrücken mal mehr und mal weniger Raum lassen für die Nutzung. Kommen relativ spät in West Yellowstone an, was auf uns den Eindruck von Königswinter bei Kirmes vor vierzig Jahren hinterlässt. Fahren zurück am Hebgen Lake vorbei und finden Platz auf dem Cabin- und Campground Campfire Lodge Resort. Wunderschön gelegen am Madison River. Vom 22. bis zum 26. September 2018 sollte das der Ort sein, von dem aus wir den wohl berühmtesten Nationalpark der USA täglich besuchen wollen.

23. bis 26. September 2018. Nur ein paar Hinweise: Der Yellowstone Nationalpark ist weltweit das erste Naturareal, das im Jahre 1872 unter staatlichen Schutz gestellt wurde. Es gibt wahrscheinlich nur wenige Orte auf dieser Erde, wo man so deutlich erahnen kann, welche Kräfte unter der Erdoberfläche wirken. Ursächlich ist, dass sich hier die nordamerikanische Platte über die pazifische Platte schiebt und somit Geysire, heiße Quellen und Fumarolen entstehen. Die letzte große geologische Veränderung geschah in erdgeschichtlich sehr junger Zeit, zuletzt vor 600.000 Jahren, und ist, so vermuten Wissenschaftler, noch lange nicht abgeschlossen. Der Park liegt in der vor 600.000 Jahren entstandenen Caldera des Yellowstone-Vulkans auf durchschnittlich fast 2.500 Metern Höhe. Über 90 % seines Gebietes gehören zum Bundesstaat Wyoming, der Rest fällt auf Montana und Idaho.

Zurück in die Gegenwart. Der Park hat fünf Zufahrtstraßen. Wir nehmen die Westliche über West Yellowstone. Auch sagt man, das fünf unterschiedliche Parkgebiete existieren, die man bei der Durchfahrt deutlich erkennen kann. Vielleicht zeigen dies auch die Bilder in diesem Blog. Da bis zu 4,5 Millionen Besucher den Park jährlich aufsuchen, ist es uns, die außerhalb der Hauptreisezeit hier waren, nicht zu erklären, wie das gehen soll. Selbst jetzt sind die Besucherzahlen an den Hotspots wie Old Faithful noch groß. Ganze Busladungen aus aller Herren Länder bieten selbst für Fastelovendausstatter aus Köln noch genügend Anregungen für das eine oder andere Fastelovendskostüm.

Wir hatten vier Tage geplant und das ist, so glauben wir, die Mindestzeit, die dieser Park verdient hat. Im Prinzip kann man die große Acht fahren, welche die Straßenführung auf den Roadmaps erkennen lässt und hat somit einen guten Gesamtüberblick. Wir sahen viel im tierreichen Park, nur Grizzlybär und Wolf – die Königskinder dieser Tierwelt – ließen sich nicht blicken. Wäre auch zu schön, wenn alles so kommen würde, wie man denkt.

22.-26. September 2018 · Yellowstone · Wyoming · USA