NORDSÜDFAHRT · Panamericana

NORDSÜDFAHRT
Panamericana

Las Lajas
Chiriquí
Panamá

7. März 2019.

Der Standort in Puerto Jiménez ist ideal für alle möglichen Aktivitäten auf der Halbinsel Osa im Süden Costa Ricas. Wie bereits auf der Hinfahrt genossen wir die Fahrt zurück zur Panamericana. Tadelloses Asphaltband auf der Road 245 und die traumhafte Landschaft der besuchten Halbinsel waren der Grund.

Zurück auf der Panamericana

stand ein Grenzgang an. Costa Rica/Panamá. Alles wie gehabt. Stimmt nicht, diesmal unterstützte uns ein aus Honduras stammender Grenzhelfer bei den Grenzformalitäten sehr engagiert und freundlich. Leider konnte er uns zum panamaischen Zoll nicht begleiten. Mit unserer Routine, was Grenzen angeht, haben wir dies auch selbst ganz gut bewerkstelligt.

Panama,

das letzte Land in Zentralamerika, nahmen wir jetzt unter die Räder. Hier ist die Straße zweispurig und wir kommen gut voran. Rita und ich haben uns bereits vor Tagen um einen Campground hinter der Stadt David bemüht und waren nun enttäuscht, vor verschlossenen Türen zu stehen. Bei bereits eingetretener Dunkelheit fuhren wir ein paar Kilometer zurück zur Abzweigung nach Las Lajas, einem kleinen Ort auf dem Weg zum Pazifikstrand. Im Ort steuerten wir am Marktplatz die Pizzeria Naturalmente an, die von einem freundlichen Italiener geführt wird. Unsere Nachfrage hinsichtlich einer Unterkunft beantwortete er mit schwierig. Er bot uns direkt an, vor seiner Pizzeria im Büdchen zu übernachten. Es sei hier sehr sicher. Da wir hungrig waren, wollten wir uns nicht sofort entscheiden. Zuerst bestellten wir Pizza – seit einer Ewigkeit eine richtige Pizza. Italiener halt. Als es ans Bezahlen ging, kam die nächste Überraschung. Hatten wir doch nur Costa-Rica-Colón und die Pizzeria arbeitet ohne Kartenzahlung. Kurzum, so war es.

Darauf hingewiesen,

meinte unser netter Italiener: „Meine Frau und ich betreiben noch ein Restaurant mit Ferienbungalows im Ort. Bis morgen ist zwar alles belegt, aber ihr könnt ja auf dem Parkplatz bleiben und das mit der Rechnung von heute machen wir morgen in aller Ruhe”. Gesagt, getan.

8. März 2019.

Bei soviel Freundlichkeit und Entgegenkommen blieben wir natürlich eine weitere Nacht im kleinen Paradies und genossen eine Nacht im Bungalow sowie das ausgezeichnete Essen und Frühstück. Dieses kleine Paradies ist nicht nur als Zwischenstopp für Reisende auf der Panamericana zu empfehlen. Diese Anlage wurde mit Liebe zum Detail geschaffen, die in allen Kategorien, die Gastlichkeit ausmacht, die volle Punktzahl verdient.

Naturalmente Boutique Bungalows

Betreiber: Chantal und Gabriele

So ist manchmal ein geschlossener Campingplatz eine gute Sache.

Fast vergessen. Auf der Fahrt tagsüber zum Pazifikstrand stießen wir auf einen Fastelovendzochwagen. Ein starkes Indiz, das auch hier die Menschen „Spaß an d'r Freud un am Fasteleer han”. Unsere Spanischkenntnisse reichten leider nicht aus, um das Motto des diesjährigen Rosenmontagszuges zu erfahren.

7.-8. März 2019 · Las Lajas · Panamá