NORDSÜDFAHRT · Panamericana

NORDSÜDFAHRT

Eréndira
Baja California
Mexiko

17. November 2018. Auf der Carretera Numero Uno de México ging es aus Ensenada heraus und wir bekamen jetzt zu sehen, wie weit sich der Lebensstandard in Mexiko in vielen Fällen von unserem unterscheidet. Das Wort „Umweltschutz” gibt es auf mexikanisch nicht oder keiner hat es hier jemals gehört. Alles, wirklich alles – wir werden wahrscheinlich im Laufe unserer Reise noch so manche Überraschung erleben – was man nicht mehr braucht, wird weggeworfen. Egal, wo man sich gerade aufhält.

Wir fahren auf der Baja California Norte gen Süden. Um uns zu akklimatisieren, sollte es heute nicht allzu weit gehen. Ein paar Kilometer weiter überraschte uns das zur Zeit stattfindende Großereignis, die „Baja 1000”. Straßen werden für einige Zeit gesperrt und so sahen wir Servicefahrzeuge der Rallye und Versorgungsteams. Wir nutzten den Stopp für den ersten richtigen Snack auf mexikanisch. Burritos (spanisch für Eselchen), kleine in Tortillas eingerollte Speisen, gefüllt mit Hühnchen, Rind oder Fisch und Gemüse aller Art, dazu eine pikante Chilipaste und die Liebe zur mexikanischen Küche war entfacht.

Informationen zur Baja 1000. Buggies wurden in den sechziger Jahren entwickelt. Der VW Käfer war die Grundlage für diese Vehikel, die ihre Entstehung auch der Hippie-Kultur in Kalifornien verdanken. Alles überflüssige wurde abmontiert, um den VW Käfer leichter zu machen. Stärkere Motoren und breitere Reifen halfen dann beim Befahren der langen Sandstrände und Off-Road-Pisten. Hieraus entwickelte sich die heutige Baja 1000, eines der härtesten Off-Road-Rennen der Welt.

Am Strand sollte unsere nächste Übernachtung sein, so hatten wir es uns gewünscht, und bogen kurz vor San Vicente Richtung Pazifik ab. Wir wurden fündig. Coyote Cal's Mexico Hostels in Eréndira mit Blick auf das Meer. Für US-Amerikaner ist die Baja California ein großer Sandkasten und so kommen sie mit allem, was Reifen hat, nach hier, um sich off-road auszutoben.

18. November 2018. Zur Unterkunft. Am ersten Abend ein kleines Fremdenzimmer mit Veranda. Erste Sahne, wir sahen so noch ein paar Amateurfahrzeuge der Baja 1000 vorbei fahren. Nächster Tag. Mehrbettzimmer mit Hochbetten.

19. November 2018. Am dritten Tag stand Büdchen auf dem Campground und überblickte die gesamte Anlage. Alle Übernachtungsmöglichkeiten ausprobiert. Ich erinnerte mich, oder besser, ich stellte mir vor, dass dies das von den Eagles besungene Hotel California sein müsste. Das Original befindet sich auch auf der Baja, jedoch im Süden. Frühstück mit Waffeln und der beste Margarita der Gegend von Thomas an der verführerischen Bar im Innenhof sorgten für das leibliche Wohl.

17.-19. November 2018 · Eréndira · Baja California · Mexiko