NORDSÜDFAHRT · Panamericana

NORDSÜDFAHRT
Panamericana

Santa Maria
Peru

11. Juni 2019.

Pestizide sprühende Landarbeiter rund um unseren Campground in Caraz ließen mich ein paar Gedanken formulieren, die unter „Beipackzettel zur Reise“ festgehalten wurden. Wir fuhren auf der Carretera 3N über Huaraz gegen Süden. Später zweigten wir auf die Carretera PE-16 ab, die uns über ein Hochplateau auf fast 4.100 Meter an die Pazifikküste zurückbrachte.

Der Pazifikstreifen ist, wie schon erwähnt, nicht die Gegend, wo ein netter Campingplatz den nächsten ablöst. Vorsorglich übernachteten wir in Huaura bei Santa Maria im Kajaca Suite & Hotel, dessen Besonderheit in einer acht Meter hohen Mauer ringsum ihren Ausdruck fand. Wird seinen Grund haben.

Nord-Süd-Fahrt Beipackzettel zur Reise

1 Jahr, 4 Monate und 19 Tage unterwegs auf der Panamericana

Wenn man den Durchblick hat, muss das nicht immer gut sein. Felder besprühende Landarbeiter in Caraz/Peru haben mich zu dieser Aussage veranlasst. Im Frühling oder Sommer vor über dreißig Jahren konnte man durch das Visier eines Motorradhelms kaum mehr durchsehen, hatte man die Strecke Köln - Nürburgring, etwa achtzig Kilometer, gefahren. Heute fährt man die Strecke hin und zurück und es verlieren sich ein paar Insekten auf dem Visier. Wir befahren seit über einem Jahr den amerikanischen Kontinent, zurzeit in Peru, und ein Entfernen von Insekten sowohl auf der Windschutzscheibe von Büdchen als auch auf meinem Visier ist fast nicht nötig. Ich als Motorradfahrer könnte den Zustand ja begrüßen – weniger Arbeit – glaube aber für die meisten Motorradfahrer sprechen zu können: „Tote Insekten auf dem Visier bedeuten ja, das es sie noch gibt. Lieber öfter Helmvisier reinigen und die Insekten bleiben erhalten – Anfang der Nahrungskette – als das wir irgendwann selbst vom Planeten verschwinden.” Irreführende Bezeichnungen helfen da auch nicht, den Einsatz von Pestiziden zu rechtfertigen. Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel und dergleichen. Weiterhin viel Durchblick, auch wenn wieder die Visierscheibe gereinigt werden müsste.

11. Juni 2019 · Santa Maria · Peru