NORDSÜDFAHRT · Panamericana

NORDSÜDFAHRT

Purden Lake
British Columbia

19. Juli 2018. Nach dem Aufbruch vom Motel Sunwapta Falls geht es zuerst bis Jasper, um dann auf dem Highway 16, der mit zwei Namen versehen ist - Yellowhead Highway / Trans-Canada Highway Nord - Richtung Prince George zu fahren. Nach relativ kurzer Fahrt durch weiterhin alpines Bergland über den Yellowhead-Pass sollte auf der rechten Seite der höchste Berg der kanadischen Rockies auftauchen, der Mount Robson, 3954 Meter. Wie wahrscheinlich die meiste Zeit des Jahres versteckt er sich auch heute hinter dichten Wolken. Danach wird es flacher, bis die Landschaft zwischen den Caribou Mountains auf der Linken und den Ausläufern der Rocky Mountains auf der rechten Seite wieder Platz für landwirtschaftliche Nutzung, überwiegend Viehzucht, zulässt. Nach einem kurzen Stopp in McBride verwandelt sich die Landschaft erneut und gleicht jetzt unserem Schwarzwald.

Das war's dann auch mit Sehen. Ein Wolkenbruch läßt mich auf der alten BMW nur noch erahnen, was links und rechts der Straße ist. Zu sehr muss ich mich durch den unbeschreiblichen Regen auf die Fahrbahn konzentrieren und auf die mich trotz fast sechzig Meter langen überholenden Holztrucks. Nach 160 Kilometern Regenfahrt gebe ich auf, der Akku ist nach insgesamt 370 Kilometern leer. Die Übernachtung auf dem Campground Purden Lake Resort in British Columbia ist beschlossene Sache.

19. Juli 2018 · Purden Lake · British Columbia